MGV 2006 in Geseke 

 

Am 30. April 2006 fand im westfälischen Geseke die Mitgliederversammlung des Rassezuchtvereins der Kromfohrländer statt, in dem wir bis zu dem Wechsel zu  ProKromfohrländer e.V. insgesamt 7 Jahre Mitglied waren. Neben vielen wichtigen Themen für die Kromizucht, die in Geseke behandelt wurden, blieb auch noch genügend Zeit für nette Gespräche und kleine Spaziergänge.

Neue Bekanntschaften wurden geknüpft und nette alte Bekannte mit ihren Hunden wiedergetroffen. Leider haben wir nach unserem Wechsel zu unserem neuen Zuchtverein im Jahr 2012 festgestellt, dass uns so manch alte "Bekanntschaft" dadurch aufgekündigt und unsere Homepage von vielen RZV-Seiten gelöscht wurde, was anfangs sehr verletzend war, aber auch sehr bezeichnend für die Nachhaltigkeit solcher sogenannten Freundschaften ist.

Nachfolgend ein paar Bilder von einem insgesamt lohnenswerten Ausflug:

 

 

 

Nach einer 1-stündigen Fahrt (wir sind von Warendorf aus gestartet) kamen wir gemeinsam mit Bino von der Grinauer Eiche und seinem Frauchen gut gelaunt in Geseke an.

 

Vor der Tür des Hotels "Feldschlösschen" trafen wir Anca von der Waldquelle mit Tochter Anchi vom Gilsbachtal. Der hübsche junge Rüde ist Alfons vom Dithmarscher Geestücken (ich hoffe, dass ich jetzt nichts durcheinander bringe ;-))

Anca & Anchi

Die einen schnüffeln vorne.....und die anderen hinten ;-)

Und dann mussten die Hunde auch noch für das Foto posieren.

Erbse vom Isarflimmern, Anchi, Anca und Amelie

 

Zu den "fantastischen Vieren" gesellte sich dann auch noch Bruno von den Urdenbacher Kämpen.

vergr��ern

Bruno als "Hahn im Korb"

Das ganze Gerede der Zweibeiner macht die Vierbeiner müde. Ob Anchi......

.....oder Erbse: Ein Schläfchen in Ehren kann niemand verwehren.

Die Hunde des Zwingers"vom Krömchen" bereiten sich nach der Versammlung auf die Heimfahrt vor. V.l.n.r. Denise vom Buchbach, Darcy vom Krömchen, Amena vom Krömchen und Aljoscha von der Napoleonsnase.

Andere Hunde nutzen die Zeit bis zur Heimfahrt noch für ein Spiel auf der Wiese.

 

 

 

Amelie und Deetje vom Tüskendoor

Amelie, Ekna vom Steenbrook und Deetje vom Tüskendoor

Als besonderes Highlight haben wir dann noch ein großes Gruppenfoto gemacht. Na, wieviel Kromis sind das wohl ?!

Richtig, 12 Stück: Oben v.l.n.r. Flax vom Steenbrook, Ayca Arwen von der Aragorner Höhle, Deetje vom Tüskendoor und Ekna vom Steenbrook (die ich hier jetzt hoffentlich nicht vertauscht habe); Unten v.l.n.r. Amelie, Bino v.d. Grinauer Eiche, Anca v.d. Waldquelle, Anchi v. Gilsbachtal, Amy v.d. Aragorner Höhle, Bayuna v.d. Aragorner Höhle, Banja v. Teglinger Bach und Erbse v. Isarflimmern

 

Anca & Anchi mit Adios Amigo vom Holzener Bach

Kollektives Schnüffeln.

vergr��ern

Wo gibt´s denn hier die Leckerlies???


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!