Die Bergische Kromi-Wanderung 

  1. Bergische Wanderung März 2006
  2. Bergische Wanderung Mai 2006
  3. Bergische Wanderung Juli 2006
  4. Bergische Wanderung November 2006

Die Bergische Wanderung wurde im Jahr 2003 gegründet und durch die Familie Rodewald (Zwinger vom Burgkopf) gemeinsam mit uns geplant und organisiert. Wir haben damals sehr schöne Wanderungen an wechselnden Ortschaften im Bergischen Land durchgeführt. Bilder aus dieser Zeit haben wir nachstehend und auch auf unserer Seite http://www.familienkromi.de eingefügt.

Mit dem Ausscheiden der Familie Rodewald und einige Zeit vor unserem Umzug nach Berlin wechselte die Organisation der Bergischen Wanderung nicht zuletzt auch deshalb, weil einige Züchter ein Probleme damit hatten, wenn man auch über Probleme und Inzucht in der Rasse sprach.  Auch gab es später verschiedene Kromfohrländer-Vereine, was dazu geführt hat, dass manch alte sogenannte "Kromi-Freunde" nichts mehr von einem wissen wollten, nachdem man das falsche "Parteibuch" hatte. Auf der Homepage der neuen Organisatoren kann man nachlesen, dass dort nunmehr ausschließlich noch RZV-Mitglieder mitwandern sollen. Wir finden das sehr schade und hoffen, dass die Wanderungen zukünftig jedem Kromi-Freund auch unabhängig von etwaigen Vereinsmitgliedschaften wieder offen stehen.

Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)

1. Bergische Wanderung März 2006

Am 12. März 2006 war wieder unsere Bergische Wanderung. Auf Grund von mehreren Ausstellungen und der Läufigkeit einiger Hündinnen waren dieses Mal "nur" 7 Kromis anwesend: Amelie (natürlich ;-)), Mama Paula (Ambrosia vom Ragazaga), Ziehvater Pelmondo, Amelies Schwester (Agi)Lea von Villa Mondi, Filou (Indio vom Treuter) Cyrill vom Bellenbrünnle und Beppo vom Burgkopf.

Gemeinsam mit den zahlreich erschienenen Interessenten machten wir bei Sonnenschein und kalten Temperaturen einen Spaziergang durch das schöne Kollenbachtal in Offermannsheide.

 


v.l.n.r. Paula, Cyrill und Lea


Pelmondo & Paula


Lea & Amelie


Paula & Amelie

 

 


Lea


...auf der Mauer, auf der Lauer...

 


Lea & Cyrill

 

Bei der Einkehr nach dem Spaziergang vertrieben sich Amelie & Filou die Zeit mit gemeinsamem Spielen.

Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)

 2. Bergische Muttertags-Wanderung vom 14.Mai 2006

 Am 14. Mai 2006 fand wieder unsere Bergische Wanderung statt. Obwohl viele unserer „Stammgäste“ wegen des Muttertages nicht kommen konnten, waren dennoch 18 Kromis mit ihren Besitzern angereist. Die Hunde repräsentierten eine große Pallette der verschiedenen Varianten der Kromfohrländer. Von Rauh-mittellang über Rauh-kurz bis Glatt-Lang und Glatt-kurz waren viele verschiedene Kromis zu sehen und dies war auch gut so, da eine stattliche Menge an Interessenten mitgewandert war, um sich ein genaueres Bild von den Kromis zu verschaffen und natürlich Kontakte zu knüpfen.

 Für diejenigen, die es interessiert, ist hier noch die Teilnehmerliste der Hunde:

 Rauhe Kromfohrländer                                 Glatte Kromfohrländer

Ailin (Amelie) von Villa Mondi                      Bonny vom Quellengrund

Ambrosia (Paula) vom Ragazaga                    Estrel von der Britzer Mühle

Pelmondo                                                     Antonia (Nelly) von Villa Mondi

Indio (Filou) vom Treuter                            Beppo vom Burgkopf

Diego vom Korlesbach                                  Anjo vom Burgkopf

Ayka (Jule) vom Kromsteg                            Amy von der Aragorner Höhle

                                                                  Cyrill vom Bellenbrünnle

                                                                  Betty von der Grinauer Eiche

                                                                  Baldo vom Burgkopf

                                                                  Buffy (Tamu) vom Wanderuper Ring

                                                                  Bonsai (Rusty) vom Estebusch

                                                                  Boreas vom Estebusch

 Als einziger Nicht-Kromi war auch noch die nette Appenzeller Hündin Gypsy mitgewandert, die wir hier natürlich nicht unerwähnt lassen möchten, denn auch andere Hunde sind gern gesehene Gäste (wir sind ja keine Rassisten ;-))

Und jetzt kommen die Bilder von unserer Wanderung bei der "Bergischen Schweiz" in Lindlar-Hohkeppel (unserem Nachbardorf):

Auf dem Parkplatz gab es erst einmal eine kleine Vorstellung der Hunde

Ayka (Jule) vom Kromsteg

Jule ist eine Halbschwester von Amelie. Sie hat denselben Vater (Bruno v. Buchbach)

Diego vom Korlesbach

Und dann ging es bei durchwachsenem Wetter endlich los....

Die Hunde mussten erst einmal die Kräfte messen...

.Nach den ersten Rangeleien und Spielchen kehrte dann etwas Ruhe ein.

Hier kann man gut die große Anzahl der Wanderer erkennen

Jule, Diego und Amy

Fabian sucht Amelie in dem Gewusel

Zum Abschluss gab es dann im Restaurant von Filou auch noch einen dicken Kuss für den überraschten Fabian ;-)))  Gut dass Amelie das nicht gesehen hat....

Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)

 

 3. Bergische Wanderung vom 9. Juli 2006

 

Bei schwüler Hitze fand am 9. Juli die Bergische Wanderung statt. Zum Glück fließen durch das Kollenbachtal, das wir nochmals als Wandergebiet gewählt hatten, mehrere Bäche, so dass zumindest die Hunde ein wenig Abkühlung fanden. Da sich niemand der menschlichen Teilnehmer anschickte, in das Wasser zu springen, mussten diese leider alle schwitzen. Dafür gab´s hinterher die wohlverdienten Durstlöscher und bergischen Waffeln im Restaurant.

Die kleine aber feine ;-) Hundegruppe setzte sich wie folgt zusammen.

 Rauhaarige Kromfohrländer                                   Glatthaarige Kromfohrländer

 Ailin (Amelie) von Villa Mondi                                Amy von der Aragorner Höhle

Amelie vom Holzener Bach                                     Anouk vom glatten Kiesel

Caruso (Emil) hinter der Vest                                 Aysha vom Bellenbrünnle

Diego (Theo) vom Korlesbach                                 Cyrill vom Bellenbrünnle

Gisella vom Isarflimmern                                       Florentina von der Au

Abmarsch....

....durch den diesmal nicht ganz so kühlen Wald.

Aber wenigstens gab es keine Stechfliegen.

Die zwei Amelies, die zwischendurch auch mal "Zoff" hatten.

Amelie vom Holzener Bach

Die 2 Amelies, Cyrill, Amy und Anouk

Fabian & Amelie

Caruso (ein toller Bursche) & Amelie

Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)Bild einf�gen! (30x442)

4. Bergische Wanderung vom 12. November 2006
 
Obwohl für den 12. November kräftige Schauer und orkanartige Sturmböen angesagt waren, fanden sich einige hartgesottene Kromihalter mit ihren Hunden sowie einige Interessenten bei dem Treffpunkt auf dem Lidl-Parkplatz in Overath-Untereschbach ein.
 
Nachdem wir vollzählig waren, fuhren wir zu unserem Wandergebiet bei dem Schloss Ehreshoven in Engelskirchen....Aber herrjeh, genau als wir ankamen meinte das zuvor noch relativ gute Wetter, sich ändern zu müssen, um den Voraussagen der Meteorologen gerecht zu werden. Was mit einem kräftigen Regenguss begann, gipfelte in einem heftigen Hagelschauer. Da wir glücklicherweise noch nicht gestartet waren, haben wir uns zunächst bei dem Restaurant „Boxberg“ untergestellt und harrten der Dinge.
 
So ließen der Hagel und der Regen dann auch wenige Minuten später nach, so dass wir unsere Wanderung mit Regenschirmen und Hüten bewaffnet antreten konnten. Unsere regenscheuen Hunde waren allerdings wenig begeistert und schauten uns mit nassem Fell mitleiderregend an. Nach 10 Minuten hatte Petrus dann aber ein Einsehen: Der Regen hörte auf und teilweise kam sogar die Sonne heraus, so dass wir die Regenschirme für den Rest der Wanderung zusammenklappen konnten.
 
Die Hundegruppe, in der sich dieses Mal viel "Junggemüse" (5 und 6 Monate alte Junghunde) tummelte, setzte sich wie folgt zusammen.
 
Rauhaarige Kromfohrländer                          Glatthaarige Kromfohrländer
 
Ailin (Amelie) von Villa Mondi                      Bonny vom Quellengrund
Amarell von Blünchen                                   Estrell von der Britzer Mühle
Asker von Blünchen                                      Antonia (Nelly) von Villa Mondi
Ally von Blünchen                                        Amy von der Aragorner Höhle
Diego (Theo) vom Korlesbach                        Beppo vom Burgkopf
Isis vom Isarflimmern                                 Colin vom Burgkopf
Gissella vom Isarflimmern                            Cecil vom Burgkopf
                                                                  Caprice vom Burgkopf
                                                                  Camillo vom Burgkopf
 
Andere Hunde als Kromis:
 
Kooikerhondje Rico, Appenzeller Sennenhündin Gipsy und Terriermischling Jolly
 
 
 
Streicheleinheiten für die "armen" nassen Hunde (Gisi, Amy, Amelie)
 
 
 
Amarell von Blünchen mit nassem Bart
 
 
 
Das feuchte bergische Wetter lässt so manch einen prächtigen Fliegenpilz sprießen
 
 
 
Amarell ganz aufmerksam....
 
 
 
Isis (genannt Isa) vom Isarflimmern
 
 
 
Stilleben mit Cecil und den Schirmen ;-)
 
 
 
Ein Küsschen von Asker für Cecil.....
 
 
 
....und schon hat er die Braut für ein gemeinsames Spiel rumgekriegt ;-)
 
 
 
Drei begossene Kromis: Gisi, Isa und Theo
 
 
 
Asker und Amarell
 
 
 
Die Burgköpfe stellen sich vor
 
 
 
Kooiker Rico ist Amelies Hundeschulfreund. Die schwarzen "Puschel" an den Ohren entlarven ihn als Nichtkromi
 
 
 
Gypsi und Caprice leben in einem gemeinsamen Haushalt
 
 
 
Amelie und Isa
 
 
 
Wo ist hier die Kamera?

 


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!